thomassommer.org logo

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts… Die Bibel

Keine Verurteilung mehr

Erstellt von Thomas Sommer

30. November 2017

Der Apostel Paulus schreibt: Vor dem Gericht Gottes gibt es also keine Verurteilung mehr für die, die mit Jesus Christus verbunden sind. Denn dort, wo Jesus Christus ist, gilt: Du bist befreit von dem Gesetz, das von der Sünde missbraucht wird und zum Tod führt. Denn du stehst jetzt unter dem Gesetz, in dem der Geist Gottes wirkt, der zum Leben führt.
Römer 8,1-2 GNB

 

Wer sein Leben Jesus Christus anvertraut hat, wird im Endgericht keine Verurteilung erfahren; sondern das ewige Leben erben. Das Gesetz, welches den Tod fordert für Vergehen, hat fortan keine Macht mehr über den Menschen, der Gott in sein Herz aufgenommen hat. Vielmehr regiert der Geist Gottes nun und wirkt die Frucht des Geistes.

Dies sind befreiende Worte und ernste Worte zugleich. Das Endgericht wartet auf jeden Menschen, der Jesus Christus nicht in sein Herz aufgenommen hat. Das tönt zwar so düster, ist aber real erfahrbar. Dass Gott Gericht hält über die Menschen, ist zwar nicht wissenschaftlich bewiesen; es kann aber jeder von Gott die Bestätigung dafür erhalten, der ihn danach fragt. Die schlechte Seite daran ist, dass kein Mensch gut genug ist, um im Gericht vor Gott zu bestehen. Die gute Seite daran ist, dass Jesus Christus sein Leben hingegeben hat, um die vor dem Gericht zu verschonen, die ihn glaubend aufnehmen. Entscheiden Sie sich…

Das könnte Sie auch interessieren…

Christus in unserer Mitte

Christus in unserer Mitte

Wenn Jesus im Zentrum unseres Herzens ist, dann ist das Ego auf dem Nebenplatz. Wie wohltuend ist das doch für einen...

0 Kommentare