• Linux

    Ubuntu – Video als Screensaver

    Neulich habe ich nach einer Lösung gesucht, um auf einer älteren Ubuntu-Version ein Video als Bildschirmschoner zu installieren. Zum guten Glück habe ich eine Beschreibung gefunden, wie man das macht. Aber leider hat es nicht ganz so funktioniert, wie es sollte. Zuerst muss man mit apt-get den mplayer installieren, der dann das Video wiedergibt. Dann habe ich ein Shell-Skript erstellt, um den mplayer-Aufruf mit den entsprechenden Parametern zu tätigen. Das hat soweit funktioniert. Als Bildschirmschoner-Verwaltung ist gnome-screensaver installiert. Doch habe ich es nicht fertiggebracht, dass die Datei, welche den neu hinzugefügten Bildschirmschoner beschreibt, in der Auswahl erkannt wird. Dabei handelt es sich um eine .desktop-Datei, welche u.a. den Namen, den…

    Kommentare deaktiviert für Ubuntu – Video als Screensaver
  • Linux

    MongoDB mit Sleepy Mongoose

    Sleepy Mongoose ist ein Python-basiertes Interface, mit dem man per AJAX auf die MongoDB zugreifen kann. Bin gerade dabei, es auf einer Ubuntu-Installation zu testen.

    Kommentare deaktiviert für MongoDB mit Sleepy Mongoose
  • Linux,  Node JS

    Sound abspielen mit Node JS und Ubuntu

    Wenn man auf Ubuntu Node JS und mplayer installiert hat, kann man mit folgendem Node-JS-Code einen Sound abspielen: var spawn=require(‘child_process’).spawn; spwan(‘mplayer’,[‘test.wav’]); Zum installieren von MPlayer gibt man im Terminal Folgendes ein: sudo apt-get install mplayer

    Kommentare deaktiviert für Sound abspielen mit Node JS und Ubuntu
  • Linux

    SIP-Server

    Bin gerade dabei, mit Node JS einen SIP-Server zu entwickeln. Damit soll bei Anruf von einem Softphone aus eine Durchsage auf das Lautsprechersystem ausgegeben werden. Erfreulicherweise gibt es für Node JS bereits eine SIP-Library, die man mittels npm installieren kann. Mehr dazu in Kürze.

    Kommentare deaktiviert für SIP-Server
  • Allgemein,  Linux

    Linux MultiMedia Studio

    Hier stelle ich kurz das Linux Multimedia Studio (LMMS) vor. Es gibt auch eine Version für Windows davon. Diese habe ich installiert und ein wenig getestet. Für einen kostenlosen Musik-Sequenzer ist das LMMS durchaus brauchbar. Es verfügt über einige VST-Plugins, welche sich noch beliebig erweitern lassen. Bis man sich ins Editieren der einzelnen Sequenzen eingearbeitet hat, mag das LMMS ein wenig tückenhaft erscheinen. Doch gibt es auch einige nützliche Tutorials dazu auf youtube.com .

    Kommentare deaktiviert für Linux MultiMedia Studio
  • Linux

    XAMPP auf Ubuntu installieren

    Heute habe ich eine LAMPP-Architektur auf einem Rechner eingerichtet, und zwar XAMPP auf Ubuntu 10.10. Das hat problemlos funktioniert, und auch die Demo-Pages laufen, sowie eine eigene Startseite. Dazu habe ich die Version 1.8.0 aus dem Netz heruntergeladen und via Terminal mittels dem Befehl tar entpackt. Dann nur noch den Start-Befehl eingegeben und schon ging’s los per Web-Browser mit localhost.

    Kommentare deaktiviert für XAMPP auf Ubuntu installieren