thomassommer.org logo

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts… Die Bibel

Einleitung zu biblischen Betrachtungen

Erstellt von Thomas Sommer

25. Februar 2015

Neulich habe ich an einer biblischen Kleingruppe teilgenommen. Wir haben Offenbarung 17-19 betrachtet und innigst versucht zu verstehen, was Gott uns damit sagen will. Im Kapitel 18 hat der Herr mir gezeigt, wie unwichtig doch das ganze weltliche Trachten ist. Sei dies Materialismus oder sonstige Weltlust. „Die grosse Stadt“, wie sie in der Offenbarung beschrieben ist, wird von einem Moment auf den anderen untergehen.

„Wehe, wehe, du grosse Stadt Babylon, du starke Stadt; innerhalb einer Stunde ist dein Gericht gekommen.“ Off. 18,10

Wenn die weltlichen Systeme zusammenbrechen unter dem Gericht Gottes und die Welt selbst einmal zu Ende kommt, wie es Gott angekündigt hat, was wird dann noch bleiben?

„Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.“ 1. Joh. 2, 17

Deshalb habe ich beschlossen, auf dieser Website nun auch mehr biblische Botschaften zu posten, da diese Frucht bringen, die in Ewigkeit bleibt. „so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.“ Jes. 55, 11

Das soll niemanden beängstigen, sondern Licht ins Dunkel der Welt bringen, damit die Botschaft Christi die Menschen befreien kann. Das klingt vielleicht etwas abgehoben oder gar absurd; doch hat das Wort Gottes grosse Kraft für die, welche sich auf Jesus Christus einlassen. Ich kann nur dazu ermutigen, nach ihm zu fragen.

Das könnte Sie auch interessieren…

Enten-Kinder in Münsingen

Enten-Kinder in Münsingen

Meine Frau hat während ihres Spazierganges mit unserer Tochter ein paar junge Enten entdeckt, hier in der Giesse in...

0 Kommentare