Ein alter lateinischer Ausspruch lautet: “Carpe Diem!”. Das meint: Nutze den Tag! Wörtlich heisst es sogar: Pflücke den Tag. Wenn du deine Tage als etwas siehst, das du ernten kannst, dann gehst du bereits mit einer positiveren und auch dankbareren Haltung hinein.

Ich glaube, dass Gott jedem Menschen täglich neue Chancen anbietet, der er zum Guten für sich und andere nutzen kann. Wenn du resignierst, verlierst du bereits und verschwendest deine Zeit. Sei positiv, auch an einem schlechten Tag!
Ich habe es schon oft gesehen, dass Menschen klagen über ihre Situation. Doch könnten sie weitaus mehr daraus machen, wenn sie die Gott-gegebenen Chancen nutzten.

Gebet: Beten kannst du immer, solange du lebst. Gott wird kein Gebet unbeantwortet lassen. Gebet bewegt immer etwas im Himmel. Auf Erden mag es manchmal so aussehen, als würde sich nichts tun, wenn du betest. Doch Gott hört immer und wird immer reagieren auf ein Gebet.

Suche nach Möglichkeiten: Wer sucht, der findet. So lehrt die Bibel. In der Tat wirst du finden, wenn du dich nur nach Lösungen suchst. Du kannst auch andere zu Rate ziehen. Aber eines liegt an dir: Du musst aktiv sein. Bleib in Bewegung! Gewiss braucht es auch Zeiten der Ruhe, in denen du dich nach Gott und neuen Visionen ausstrecken kannst. Doch es braucht Umsetzung, sonst bleiben den neue gewonnen Einsichten leblos.

Sei nicht faul: Suche dich zu motivieren. Rede mit anderen darüber, zu denen du vertrauen hast, wenn du dich nicht für eine Sache begeistern kannst, die dir aber wichtig scheint.
Auf Faulheit liegt kein Segen. Lies doch dazu das Buch der Sprüche in der Bibel. Es wird dir grosse Einsicht diesbezüglich geben. Fleiss ist etwas, das sich auszahlen wird.

Erhöhe dich nicht selbst: Das ist sehr wichtig. Lass dich von Gott erhöhen, er wird deine Treue und deinen Einsatz belohnen, sobald es an der Zeit ist.

Nun wünsche ich dir viel Erfolg und dass du mit Gott neue Wege beschreiten kannst.

(Visited 2 times, 1 visits today)