thomassommer.org logo

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts… Die Bibel

Was ist dir wichtig?

Wenn es darum geht, wonach du dich im Leben ausrichten möchtest, wartet ein breites Angebot auf dich. Die Welt ist gross und bietet viele Möglichkeiten.

Auch im Zusammenleben mit anderen Menschen stellen sich so gewisse Fragen wie: Will ich jedem gefallen oder will ich ich selber sein? Was ist da der richtige Weg?

Die Bibel gibt hierauf eine äusserst treffende Hilfestellung. Kurz gesagt etwa:

Liebe Gott von ganzem Herzen und deinen Nächsten so wie dich selbst.

Du musst nicht jedem gefallen. Heute scheint es irgendwie in manchen Köpfen verankert zu sein, dass wenn man anderer Meinung ist als jemand anderer, dass man diese Person nicht liebe. Das erachte ich als realitätsfremd. Man kann sogar seine Feinde lieben. Das hat Jesus deutlich gezeigt, v.a. durch seinen Tod am Kreuz. Jesus starb auch für die, welche ihn (noch) verachteten.

Nun möchte ich etwas näher den Punkt beleuchten, wonach man im Leben so streben kann. Viele mögen denken: Gesundheit und genügend Wohlstand, was will man mehr? Wenn’s dann auch noch in der Liebe klappt, so scheint das Glück komplett. Wer das erreicht, hat bestimmt ein recht glückliches Leben. Doch bleiben es irdische Ziele. Bei dieser Art von Zielen scheint es mir immens wichtig, dass man sich nicht darin verstrickt. Wichtiger ist es, nach ewigem Gut zu trachten.

Wenn dein Leben ein Millimeter auf einem 2-Meter-Massstab lang ist, dann ist die Ewigkeit immer noch weitaus grösser als der gesamte Massstab. Deshalb erachte ich es als sehr kurzsichtig, wenn man sich nur mit irdischen Dingen identifiziert und nach solchen trachtet.

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen.

Die Bibel, Matt. 6, 33

Du kannst super-reich sein auf Erden, und in der Ewigkeit alles verlieren. Ebenso umgekehrt: Du kannst in Armut leben und in der Ewigkeit aufs Reichste belohnt werden.

Wir haben nichts in diese Welt mitgebracht, so können wir auch nichts Materielles von ihr mitnehmen.

Gott verlangt auch nicht von dir, auf alles Materielle zu verzichten; setze einfach deine Prioritäten richtig.

Wenn du ein Leben mit Gott lebst und ihn darin favorisierst, wirst du reich beschenkt: Mit Liebe, Anerkennung etc., und das über den Tod hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren…

Enten-Kinder in Münsingen

Enten-Kinder in Münsingen

Meine Frau hat während ihres Spazierganges mit unserer Tochter ein paar junge Enten entdeckt, hier in der Giesse in...

Der Herr segne dich

Der Herr segne dich

Ein bewährter Glaubensspruch heisst: Am Segen Gottes ist alles gelegen. Dies birgt eine Tiefe, leider oft vergessene...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + drei =