Wer sich mit Node JS ein wenig auskennt, mag wahrscheinlich schon beim Installieren von Node-Modulen via npm dem einen oder anderen Installations-Fehler begegnet sein. Z.B. bei der Installation von Socketwatcher hat es mich bereits einiges an Nerven gekostet.

Nun es gibt eine Lösung, die das Problem weitestgehend löst: Die gewünschten Pakete manuell, d.h. ohne npm, zu installieren. Das geht so: Man lädt das benötigte Modul von github.com herunter (zip-Datei) und entpackt es ins node_modules-Verzeichnis. Nun benötigt man noch das node-gyp-Paket, falls es nicht schon installiert ist. Man wechselt via Konsole ins Verzeichnis des Moduls und gibt den Befehl “node-gyp configure build” ein, was das Modul neu kompiliert. Nun sollte man ein brauchbares Modul erhalten, das via require(modul-ordner-name) einzubinden ist.